B/3 Real Estate Starter
1-Year-License

3.108

259 / month

White Label solution. Die “Starter” Lizenz ist begrenzt auf bis zu ein zu vermarktendes Objekt.

SKU: real-estate-1 Categories: ,

Description

Mit unserer White-Label-Lösung erhalten Sie ein Komplettpaket für digitale Zeichnungsprozesse und die Verwaltung digitaler Wertpapiere. Sie haben Zugriff auf unsere erprobten Module und können sofort mit Ihren Tokenisierungsprojekten beginnen. Dazu gehören auch Module für digitale Zeichnungswege, ein digitales Portfolio und eine Software für die Token-Verwaltung. Alle Module sind als White-Label-Lösung erhältlich und es entsteht für Sie kein zusätzlicher Integrationsaufwand.

Was bedeutet Tokenisierung und was ist ein Token?2020-07-16T12:12:02+02:00

Der Gesetzgeber definiert Tokenisierung als “die digitalisierte Darstellung eines (Eigentums-)Wertes einschließlich der in diesem Wert enthaltenen Rechte und Pflichten und die dadurch ermöglichte Übertragbarkeit”. Die digitale Repräsentation wird in der Regel auf einer Blockchain implementiert. Um einen Vermögenswert auf der Blockchain abzubilden, werden sogenannte Tokens ausgegeben. Jedes dieser Token repräsentiert einen bestimmten Anteil des abgebildeten Wertes. Zu diesem Zweck wird in der Regel ein Vertrag abgeschlossen, der die Rechte und Pflichten definiert, die sich aus einem Token ergeben. Die Token können vollständig digital an eine andere Partei übertragen werden. Dabei werden auch alle Rechte und Pflichten aus dem Vertrag übertragen. Durch die Tokenisierung kann also ein Vermögenswert vollständig digital übertragbar gemacht werden. Ist ein Vermögenswert übertragbar und weitgehend standardisiert, so betrachtet der Gesetzgeber ihn als ein Wertpapier im regulatorischen Sinne. Die tokenisierten Vermögenswerte werden daher auch als digitale Wertpapiere bezeichnet.

Welche Vermögenswerte können in Tokens umgewandelt werden?2020-07-23T16:35:37+02:00

Prinzipiell kann fast jeder Vermögenswert in Tokens umgewandelt werden. Entscheidend ist in der Regel die Rechtslage im Rechtskreis des Emittenten und die Ausgestaltung des Wertpapiers.

TOKENISIERUNG VON IMMOBILIEN
Immobilien werden in der Regel über ein sogenanntes SPV (Special-Purpose-Vehicle) tokenisiert. Zu diesem Zweck wird eine Gesellschaft gegründet, deren Zweck es ist, die Immobilie zu halten. Die Aktien dieser Gesellschaft werden mit Tokens versehen, so dass die Anteile an den Immobilien übertragbar sind.

TOKENISIERUNG VON UNTERNEHMENSBETEILIGUNGEN
In Deutschland werden Unternehmensbeteiligungen derzeit überwiegend in Form eines Genussrechts verkörpert. Genussrechte sind sehr flexibel und können eine Unternehmensbeteiligung wirtschaftlich vollständig abbilden. Eine tokenisierte Aktie oder GmbH-Aktie ist von der Bundesregierung in ihrer Blockchain Strategie geplant, aber noch nicht umgesetzt worden. In anderen Jurisdiktionen, wie z.B. in Lichtenstein, können Unternehmensanteile bereits vollständig tokenisiert werden.

TOKENISIERUNG VON MATERIELLEN VERMÖGENSWERTEN
Die Alimentierung von materiellen Vermögenswerten, z.B. Kunst, ist in der Regel der Alimentierung von Immobilien sehr ähnlich. Dazu werden die materiellen Vermögenswerte auf eine Zweckgesellschaft (SPV) übertragen, die dann Tokens versehen werden.